Tischtennis: 1. Damen: Gute Mannschaftsleistung gegen Wissingen V

Mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung gelang den 1. Damen in der Aufstellung Steineker, Hansen, Dölle, Klahr ein relativ deutlicher Sieg gegen den bisherigen Tabellenletzen SV Wissingen V in der Bezirksoberliga Süd. Das gegnerische Team besteht aus sehr jungen, ambitionierten Spielerinnen und mussten auf ihre etatmäßige Nr. 1 verzichten. Es zeigte sich bereits in den Doppeln, dass um jeden Punkt gekämpft werden musste. Beide Doppel (Steineker/Klahr und Hansen/Dölle) entschieden die Violetten im fünften Satz für sich. In der darauf folgenden ersten Einzelrunde waren es ebenfalls sehr knappe und umkämpfte Spiele, Jahn konnte sich durch die Siege von Steineker, Hansen und Dölle mit 5:1 deutlich in Führung bringen. In der zweiten Einzelrunde machten Steineker und Hansen mit ihrem jeweils zweiten Einzelsieg sowie Wiebke Klahr mit ihrem ersten Punktgewinn für das Team alles klar. An der anderen Platte unterlag Irene Dölle in einem knappen Spiel Julia Niekamp. Das relativ deutliche Ergebnis von 8:2 täuscht darüber hinweg, dass es doch ein ganzes Stück Arbeit für die Violetten bedeutete, dieses Spiel zu gewinnen. Nun hat das Team 4:2 Punkte und steht im oberen Drittel der Tabelle. Dennoch werden die nächsten Spiele schwierig werden, da die Mannschaft noch das eine oder andere Mal mit Ersatz für Wiebke Klahr antreten muss.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.