Tischtennis: Schüler: Gut gewehrt, aber dennoch verloren

In ihrem nächsten Spiel traten die Schüler in der Aufstellung (Patricio, Julian, Djamil, Kilian) gegen einen starken Gegner aus dem oberen Tabellendrittel an. In Hatten konnten die Jungs erneut viel Spielerfahrung sammeln. Zwar unterlagen sie dem Favoriten, Hatten II, schließlich mit 3:7, aber der guten Stimmung tat dies keinen Abbruch. Alle hatten viel Spaß und immerhin gelang Patricio und Djamil ein deutlicher Sieg im Doppel und Djamil konnte in seinen Einzeln zwei Punkte holen, da er beide Male in fünf Sätzen nervenstark blieb. Nun gilt es, in den letzten Partien der Hinrunde weitere Erfahrungen zu sammeln. Vielleicht ist sogar mit dieser tollen Einstellung der eine oder andere Punktgewinn drin.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.