Tischtennis: 2. Damen: Knappe 6:8-Niederlage gegen Molbergen III


Nach der relativ deutlichen 3:8-Niederlage im Hinspiel rechnete sich das Team um Mannschaftsführerin Christine Niemeyer in Molbergen nicht viel aus.

Jedoch erwischten die Jahnerinnen einen Traumstart mit zwei Siegen in den Doppeln durch Niemeyer/Lampe und Stapp/Waage. In der ersten Einzelrunde konnte das Team den Vorsprung noch halten durch die Einzelerfolge von Christine Niemeyer und Birte Stapp. In der zweiten Einzelrunde gelang jedoch nur Christine Niemeyer ein weiterer Erfolg, sodass es vor der entscheidenden dritten Einzelrunde 5:5-Unentschieden stand. Nach dem dritten Einzelpunkt von Christine schien ein Punktgewinn möglich zu sein, aber die heute glücklose Renate Lampe unterlag im letzten Spiel knapp der erfahrenen Hille Eckholt. Am Ende, nach 3 1/2 Stunden Spielzeit, unterlag das Team also unglücklich mit 6:8.

Schade! Am Montag geht es weiter gegen den TTSC Delmenhorst.



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.