Tanzen: Vize-Landesmeister der Nordverbände kommt vom TV Jahn

Am Samstag, den 21.09.2019 fuhren unsere Jugendpaare Henk Duwe und Kira-Vanessa Partheil sowie Eike Oltmanns und Carlotta Steimke mit ihrem Trainer Thomas Kranz zur Gemeinsamen Landesmeisterschaft der Nordverbände (Schleswig Holstein, Hamburg, Mecklenburg-Vorpommern, Bremen und Niedersachsen) für die Kinder-, Junioren- und Jugendpaare D- und C-Standard zum Club Saltatio nach Hamburg. Henks und Kiras Ziel war ganz klar der Aufstieg in die C-Klasse, denn es fehlte nach dem 2. Platz in Pinneberg am letzten Wochenende nur noch eine einzige Platzierung (1.-3. Platz). Ihre Clubkameraden gingen mit weniger großen Erwartungen an den Start und zeigten entspannt, was sie in ihrer kurzen gemeinsamen Tanzpartnerschaft bis jetzt gelernt hatten.

Bei 16 Paaren stand den Vieren ein spannendes Turnier bevor, das sie souverän von Runde zu Runde bestritten. Groß war die Freude, als beide Paare für das 7-paarige Finale aufgerufen wurden, denn für Eike Oltmanns und Carlotta Steimke war es erst der 4. gemeinsame Wettkampf. Nach viel Schweiß und ein paar Freudentränen stand am Ende fest: Henk Duwe und Kira-Vanessa Partheil ertanzten sich hinter Tim Städtler und Xenia Klez (Braunschweig Dance Company) den 2. Platz und wurden damit Vize-Landesmeister Niedersachsen und der Nord-Verbände. Völlig überrascht und überglücklich durften auch Eike und Carlotta das Treppchen betreten und freuten sich sehr über ihren 3. Platz und die erste Aufstiegsplatzierung.

Als Aufsteiger wollten Henk und Kira natürlich gleich ihr Glück in der neuen Startklasse versuchen: Trainer Thomas Krantz gab noch ein paar Tipps für das nachfolgende Turnier der Jugend C-Standard, denn hier mussten Henk und Kira zusätzlich zu Langsamem Walzer, Tango und Quickstep auch zeigen, ob sie den Slowfox schon gut beherrschen. In einem Feld von 17 Paaren tanzten sie Vor- und Zwischenrunde und erreichten am Ende einen achtbaren geteilten 11. Platz. Nach 5 getanzten Runden waren die Beiden dann erschöpft, aber äußerst zufrieden, und alle Aktiven und ihre Begleiter traten den Heimweg an.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.