Tischtennis: 2. Herren: Sieg gegen Hasbergen IV

Helmut Behrmann konnte gemeinsam mit Mara-Lena Ellerbrock und Joachim Franke dieses Duell relativ deutlich mit 7:3 für sich entscheiden. Zwar waren die ersten drei Begegnungen sehr umkämpft, aber dann gab es fast nur noch recht eindeutige Partien. Mara-Lena Ellerbrock und Joachim Franke gewannen das Eingangsdoppel und konnten dabei einen 1:2-Satzrückstand aufholen. Jeder im Team holte im weiteren Spielverlauf zwei Einzelsiege, sodass man von einer sehr guten Mannschaftsleistung sprechen darf. Nun steht nur noch ein Spiel an, momentan ist das Punktekonto ausgeglichen.

Tischtennis: 1. Herren: Gute Leistung gegen VfL Stenum III

In einem spannenden Spiel unterlag unsere 1. Herrenmannschaft dem favorisierten VfL Stenum III mit 3:9. Bereits in den Eingangsdoppeln zeigte sich, dass unser Team mithalten konnte, Steineker/Bartoschek holten den ersten Punkt. In der ersten Einzelrunde gingen alle Matches an den Gegner, teilweise in sehr engen Partien. Markus Steineker und Jörg Olejnik konnten in der zweiten Einzelrunde mit ihren Siegen zwei weitere Punkte für das Team holen. Mehr war an diesem Abend leider nicht drin, aber es bleibt zu hoffen, dass gegen schwächere Teams eine solche Leistung sich auszahlen wird.

Tischtennis: 1. Damen: Gute Mannschaftsleistung gegen Wissingen V

Mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung gelang den 1. Damen in der Aufstellung Steineker, Hansen, Dölle, Klahr ein relativ deutlicher Sieg gegen den bisherigen Tabellenletzen SV Wissingen V in der Bezirksoberliga Süd. Das gegnerische Team besteht aus sehr jungen, ambitionierten Spielerinnen und mussten auf ihre etatmäßige Nr. 1 verzichten. Es zeigte sich bereits in den Doppeln, dass um jeden Punkt gekämpft werden musste. Beide Doppel (Steineker/Klahr und Hansen/Dölle) entschieden die Violetten im fünften Satz für sich. In der darauf folgenden ersten Einzelrunde waren es ebenfalls sehr knappe und umkämpfte Spiele, Jahn konnte sich durch die Siege von Steineker, Hansen und Dölle mit 5:1 deutlich in Führung bringen. In der zweiten Einzelrunde machten Steineker und Hansen mit ihrem jeweils zweiten Einzelsieg sowie Wiebke Klahr mit ihrem ersten Punktgewinn für das Team alles klar. An der anderen Platte unterlag Irene Dölle in einem knappen Spiel Julia Niekamp. Das relativ deutliche Ergebnis von 8:2 täuscht darüber hinweg, dass es doch ein ganzes Stück Arbeit für die Violetten bedeutete, dieses Spiel zu gewinnen. Nun hat das Team 4:2 Punkte und steht im oberen Drittel der Tabelle. Dennoch werden die nächsten Spiele schwierig werden, da die Mannschaft noch das eine oder andere Mal mit Ersatz für Wiebke Klahr antreten muss.

Tischtennis: Schüler: Erst eine hohe Niederlage, dann der erste Sieg

An zwei aufeinanderfolgenden Tagen spielten die Schüler, betreut von Mara-Lena Ellerbrock, auswärts. Zunächst gab es gegen den Tabellenführer aus Wildeshausen II nicht viel zu bestellen. In der Aufstellung Kevin Schwarz, Julian Steineker, Quentin Müller und Nick Härter gab es eine klare Niederlage, aber das war zu erwarten. Am darauf folgenden Tag rechnete man sich bei der TSG Hatten-Sandkrug III schon etwas mehr aus. Mit einer tollen Mannschaftsleistung gelang der erste Sieg und die Freude darüber war sehr groß. Die Punkte für Jahn holten zunächst beide Doppel Kevin Schwarz/Djamil Buchtmann und in einem spannenden Match Quentin Müller/Kilian Zimmer. Im weiteren Verlauf gewannen Kevin Schwarz und Djamil Buchtmann jeweils ihre beiden Einzel, einen weiteren Punkt steuerte Kilian Zimmer bei. Am Ende stand der 7:3-Sieg fest. Das war eine tolle Leistung von unseren Jungs!

Tischtennis: Sieg und Niederlage für Jahns Herren

In der 4. Kreisklasse spielten die 2. und 3. Herren zuhause am Blücherweg.

Jahn II unterlag in einem engen Match dem VSK Bungerhof-Delmenhorst IV mit 3:7. Vier Spiele wurden erst im fünften Satz entschieden,  andere Partien waren eindeutiger im Ergebnis. Die Punkte für Jahn II holten Behrmann/Ellerbrock und durch zwei Einzelsiege Helmut Behrmann.

Jahn III konnte sich relativ deutlich mit 7:3 gegen den Bookholzberger TB II durchsetzen. Dabei punkteten Uwe Neumann und Ulrich Sadowski jeweils im Einzel und gemeinsam im Doppel für Jahn III

Tischtennis: 2. Herren: Erster Sieg im zweiten Spiel

Nach der Niederlage im ersten Spiel gegen DTB VI gelang dem Team um Helmut Behrmann im zweiten Spiel der erste Sieg. Nach dem neuen Spielsystem darf ein Team auch zu dritt antreten, es werden trotzdem immer 10 Siegpunkte ausgespielt. Zwar unterlag im Eingangsdoppel die Kombination Behrmann/Ellerbrock dem gegnerischen Doppel, aber dann zog Jahn II durch vier Einzelsiege von Helmut Behrmann, Mara-Lena Ellerbrock (2) und Friedrich Jantzen auf 4:1 davon. Im Spitzenspiel unterlag Helmut Behrmann knapp in fünf Sätzen Frank Stüve und auch Friedrich Jantzen konnte den Spitzenspieler in den fünften Satz zwingen, unterlag dann aber. Mara-Lena Ellerbrock mit ihrem dritten und Helmut Behrmann mit seinem zweiten Sieg machten den knappen 6:4-Erfolg perfekt.

Tischtennis: 1. Damen: Knappe Niederlage von Jahn I gegen Meppen

Im zweiten Spiel der laufenden Saison traf Jahn I auswärts auf die Mannschaft von Union Meppen. Zwar gelang dem Team von Carolin Steineker eine gute Mannschaftsleistung, aber es reichte nicht zu einem Punktgewinn. Das Doppel Steineker/Hansen überzeugte zu Beginn mit einem deutlichen 3:0-Sieg gegen die Kombination Schumacher/Oehms. Die weiteren Punkte für die Violetten holten Carolin Steineker und Miriam Hansen jeweils gegen Anja Brand sowie Irene Dölle gegen Anja Schumacher. Mit etwas Glück wäre ein Punktgewinn möglich gewesen, unter dem Strich stand eine 4:8-Niederlage.

 

Allgemein: Vereinsbus offiziell

Allgemein

von Marco Castiglione

 

Der Vereinsbus ist nun offiziell eingeweiht. Er wird uns hoffentlich treue Dienste leisten.
Vielen Partner gilt es zu danken, sie haben die Aktion fantastisch unterstützt:
 
Volksbank Delmenhorst-Schierbrok
Lotto Stiftung
Huk-Coburg Sabrina Kropp
Kutsche, Janssen& Partner
McDonald´s Delmenhorst
Draht Meyer
Meister Mock
Christoffers Anlagen-Gebäude Technik
Werkstatt Turbo-Tank Wiesner
Geißler Werbung
Sport Duwe Delmenhorst
Zeidler Gartenbau Delmenhorst
 
Ihr seid super!

Fußball: Einsatz beim SWB-Marathon

FUSSBALL

von Marco Castiglione

Herren der Tausend Beutel – 2.C-Jugend unterstützt den Bremen Marathon Von wegen ruhiger Ferienbeginn. Am Sonntag um 06:54Uhr in der Früh fuhr die 2.C des TV Jahn gemeinsam mit dem Zug nach Bremen, um beim Marathon in Bremen zu helfen. Die Garderobe des Marathons und Halbmarathons organsierten wir und waren dadurch Chefs von mehr als tausend Beutel. Die Absage eines weiteren Helferteams aus Bremen sorgte dafür, dass niemals Langeweile aufkam. Zuerst wurden die Beutel bei uns abgegeben und nach dem Lauf über 21 und 42 Kilometer wieder abgeholt. Die Leistung der tausenden Sportlerinnen und Sportler aus jeder Altersgruppe auf der Strecke war beeindruckend. Aber auch wir konnten nach dem harten Arbeitstag, der um 15:30 Uhr dann endete, zufrieden sein. Herzlichen Dank an alle Teilnehmer für die gute Zusammenarbeit, besonderer Dank gilt Familie Menkens, die mit vier Leuten halfen.

Tanzen: Niedersächsische Landesmeister kommen vom TV Jahn

TANZEN
von Sarah Kleesiek

Niedersächsische Landesmeister kommen vom TV Jahn

Am 16.09.2017 fanden beim TSK Buchholz die Landesmeisterschaften des Niedersächsischen Tanzsportverbandes e.V. statt. Auch der TV Jahn war mit 4 Paaren in der Hauptgruppe Latein vertreten. Zunächst platzierten sich in der Hauptgruppe Latein D Jan Reimuth und Michelle Seib auf den 14.-17. Platz und Kian Narjjazadeh mit Chiara Wedler auf den 8.-9. Platz von insgesamt 22 Paaren. Weiter ging es in der Hauptgruppe Latein C mit Simon Anter und Chalin Hüge, die den 14. Platz von 17 teilnehmenden Paaren erreichten.

Im letzten Finale des Tages tanzten die Paare der Hauptgruppe B Latein. Nachdem Simon Drefs und Maren Voß bereits das TV Jahn-Heimturnier Schmidt+Koch Pokale im August für sich entscheiden konnten, zeigten sie nun in Buchholz erneut ihre Klasse. Mit drei gewonnenen Tänzen setzten sie sich an die Spitze des 7-paarigen Turnierfeldes und sind damit Niedersächsische Landesmeister! Zudem sicherten sich die Beiden den Aufstieg in die Hauptgruppe Latein A. „Wir sind sehr glücklich über die Erfolge unserer Paare und natürlich stolz, dass die Niedersächsischen Landesmeister Jahner sind. Herzliche Glückwünsche an alle Paare zu den tollen Ergebnissen“ so Ulla Sander, Abteilungsleiterin Tanzsport.

Tischtennis: Schüler: Gute Leistung trotz Niederlage

In ihrem zweiten Punktspiel traten die Schüler dieses Mal in der Aufstellung Patricio, Kevin, Djamil und Kilian an. Der Gegner war die TTG Lemwerder-Warfleth II.

Begrüßung der gegnerischen Mannschaft

Djamil und Patricio holten in ihrem Doppel mit einem glatten Sieg den ersten Punkt.  In den Einzeln zahlten unsere Jungs gegen starke Spieler etwas Lehrgeld. Dennoch wurde um jeden Punkt gekämpft. Den zweiten und dritten Punkt steuerte Djamil durch zwei tolle Einzelsiege bei, aber auch die anderen hielten in ihren Einzeln gut mit. Es fehlte noch die Durchsetzungsfähigkeit.

 

Patricio, Djamil, Kilian und Kevin

Tischtennis: 2. Damen: Erster Sieg in der Bezirksliga Ost

Nach zwei unglücklichen Niederlagen gelang dem Team um Christine Niemeyer in der Bezirksliga Ost gegen den altbekannten Gegner TSV Hengsterholz-Havekost der erste Sieg, deutlicher als erwartet mit 8:2. TV Jahn II spielte in der Aufstellung Niemeyer, Lampe, Schröder, M.-L. Ellerbrock. Der Gegner war geschwächt durch eine erkrankte Spielerin. Zu Beginn unterlag das Doppel Niemeyer/Lampe in einem sehr engen Match der Kombination Bremer/Kischkat, aber dann folgten deutliche Siege. Für Jahn II punkteten Schröder/Ellerbrock, Niemeyer (2), Lampe (2), Schröder (2) und Ellerbrock. Insgesamt freute sich das Team über eine klare Leistungssteigerung und über die ersten beiden Punkte.

Allgemein: Wir sagen danke!

ALLGEMEIN

 

Vereinsmitglieder des TV Jahn erhalten ab sofort in der Pluspunkt Apotheke 15 Prozent Preisnachlass auf Artikel, die NICHT verschreibungspflichtig sind und nicht bereits im Angebot sind. Das Mitglied muss unbedingt am Anfang seine Vereinszugehörigkeit kundtun. Eine nachträgliche Anrechnung der Sonderkonditionen ist nicht möglich.

Wir bedanken uns herzlich für dieses tolle Angebot bei André Thomsen!